Dogz finefood Fragebogen Test!

 Vor kurzer Zeit wurden wir von Petsnature angeschrieben, ob wir nicht mal das Dogz finefood testen möchten. Da wir uns gerne neue Eindrücke von Produkten kennenlernen möchten sagten wir zu!

Nun bekamen wir ein Paket mit 24 kleinen Tütchen des Nassfutters Dogz finefood!

In dem Nassfutter soll besonderst viel Fleisch enthalten sein und nur gute tierische Proteinquellen. Die Beutel enthalten 100g und kosten jeweils 1,29Euro. Das Futter kann man in den 6 Sorten Rind, Huhn&Fasan, Känguru, Pute&Ziege, Lamm und Wild&Hering bekommen.

Ich habe Fragen zu dem Nassfutter von dem Shop gestellt bekommen!

Wie gefällt Ihnen das Design?

Ich finde besonderst das Design echt schön und die Verschiedenen Bunten Farben der Sorten sind echt ein Klasse Blickfang!

Wie finden Sie den Geruch des Futters beim Öffnen?

Zu dem Geruch kann ich nur sagen das es stark nach Fleisch riecht und ich als Vegetarier den Geruch nicht wirklich gut finde. (meine Hunde bekommen es natürlich trotzdem)

Wie beurteilen Sie die Konsistenz des Futters?

Die Konsistenz des Nassfutter ist sehr leicht bzw. matschig. Es lässt sich toll vermischen und auch mit Wasser gut aufweichen( bläht nicht)

Wie nehmen die Hunde das Futter an?

Tonia kann von dem Futter nicht genug bekommen und verträgt es Super 😉 Ihr merkt man sichtlich an das es sehr gut schmeckt!

Wie beurteilen Sie das 100% offene Konzept der Deklaration?

Ich finde es nur richtig wenn die Inhaltsstoffe des Futters offen und ehrlich Preisgegeben wird!

Würden Sie Dogz finefood weiterempfehlen?

Ja, ich würde Dogz finefood weiterempfelen. Zwar nicht für meine Hunde abe r für kleinere Rassen.

Mein Fazit:

Für uns kommt das Futter leider nicht infrage. Nach dem Maß der Seite würde jeder unserer 2 Hunde am Tag ca. 6 Packungen jeweils Futter bekommen. Also 12 Packungen am Tag für 14,95Euro. Mir ist klar das man dem Hund natürlich nicht nur das Futter gibt sondern noch etwas zur Ergänzung dazu gibt. Dennoch würde ich es vl. ab und zu den beiden Füttern damit sie ein bisschen abwechslung im Speiseplan bekommen.

Für kleinere Hunde die nicht so viel am Tag fressen finde ich das Futter Toll. Dann wird es natürlich auch günstiger. Die Pappe 12x Packungen finde ich sehr praktisch!

Was bekommen eure Hunde als Futter?

Achtet ihr auf die Inhaltsstoffe?

LG Fellkind Tonia und Annika


  
  

*

Advertisements

9 Kommentare zu „Dogz finefood Fragebogen Test!

  1. Da würden unsere Schlange stehen^^ Für mich sind die Inhaltsstoffe sehr wichtig. 100% müssen deklariert sein, kein Sonnenblumen- oder Distelöl, keine Mehle, kein Getreide. Natürlich kann man mal ne Ausnahme machen und am Ende zählt, was Hund fressen mag und verträgt wird gefüttert. Zur Zeit gibt s eine Mischung aus Rocco Sensible, Granatapet und der Eigenmarke von Fressnapf. Vom Tierschutz-Shop werde ich nächsten Monat noch zwei neue Sorten ausprobieren. Grüßle

    Gefällt 2 Personen

      1. Markus Mühle hatten wir auch. Gefällt mir gut. Kayla wollte es aber mit einmal nicht mehr fressen 😦 Wir haben früher immer bei Haustierkost und Karnivor bestellt (BARF) oder halt frisch vom Futterhaus 🙂 Grüßlen

        Gefällt mir

  2. Super, mal einen Test darüber zu lesen! Die Dosen hatte ich auch schon paar Mal in der Hand (das Design macht schon viel aus :o) ), wusste aber nie so Recht, ob wir das mal testen sollen… Unser Futtervorrat für Franny ist fast aufgebraucht, vor’m Urlaub müssen wir auf jeden Fall nochmal los. Denke, wir werden das mal ausprobieren! LG Nathalie mit Franny

    Gefällt 1 Person

  3. Sieht sehr schön aus, die Verpackung. Auch der Inhalt sieht gut aus. So ein Päckchen ist für unterwegs sicherlich nicht schlecht und leicht einzupacken. Da ich aber Allergiker bin und sehr mäkelig mit meinem Fressen kommt es leider für mich nicht in Frage. GLG dein Odie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s