Schnick-Schnack oder wirklich sinvoll? Hundebademantel

Ein Hundebademantel anziehen damit sich Hund nicht erkältet, friert oder einfach etwas schönes an hat?

Wenn man mich früher als NICHT Hundebesitzer gefragt hätte ob ein Hund einen , Hundebademantel hätte ich wohl gelacht und gesagt das ist ein Hund!!!

Doch seid letztem Winter hat Tonia angefangen zu frieren und sich dann hinzusetzen und nur noch gelangweilt in der Ecke zu sitzen. Wenn sie nach dem Schwimmen aus dem Wasser kommt und eine leichte Briese weht zittert sie am ganzen Körper!IMG_0679

Da sie kein langes Fell oder Unterwolle hat braucht sie einen Mantel oder einfach etwas warmes in dem sie eingepackt ist!

Handtücher, Decken oder Kleidungsteile sitzen schief und fallen nach der ersten Wendung wieder ab.

*BLING* ein Hundebademantel ist die Lösung, dick eingepackt und mit einem perfekten  Tragekompfort beweist sich das DryupCape von Actionfactory

Es lässt sich am Bauch durch den Praktischen Verstellbaren Klick-Gurt gut umstellen und bietet durch den langen Hals-Kragen auch eine Super Kopf-Trocknung. *mummel*

Bauch, Rücken und Gesäß sind gut verpackt und die Feuchtigkeit wird sehr gut aufgenommen!

In der Größe M passt der Mantel Rudolf sehr gut und auch Tonia ist in der Größe S sehr gut aufgehoben *hihi.

Wie findet ihr Hundebademäntel?

LG Fellkind Tonia, Rudolf und AnnikaIMG_2024 IMG_0651

Advertisements

16 Kommentare zu „Schnick-Schnack oder wirklich sinvoll? Hundebademantel

  1. Der ist echt goldig der Bademantel – das letzte Bild gefällt uns am Besten! 😉
    Milo ist im Winter (also wenn Schnee liegt und wir Minusgrade haben) auch ein kleiner Frierhund. Aber bis jetzt haben wir noch keinen Bademantel, mal schauen, vielleicht zieht dieses Jahr einer ein 😉

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    Gefällt mir

  2. Hallo. Sehr schöne Bilder. Ich habe auch einen Bademantel in blau. Bin ja auch ein Junge. Hat viele Vorteile. Mit meinem HD und ED ist das auch gut nicht zu sehr auszukühlen. GLG von Odie

    Gefällt mir

  3. Da wir bis jetzt immer Hunde mit sehr viel und sehr dichtem Fell hatten oder die wasserscheue Ausführung, kamen wir nie in die Verlegenheit uns darüber Gedanken zu machen … bei Klein-Cara ist das anders. Sie hat zwar keinen Bademantel – aber dafür darf sie bei kühleren Temperaturen nicht mehr Schwimmen!

    Ich kann also verstehen, warum man – ja nach Hund – einen Hundebademantel braucht!
    Liebe Grüße,

    Isabella mit Damon und Cara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s