Handbuch für Hundetrainer!

Gestern hatte ich euch kurz schon auf Instagram erzählt das wir ein neues Buch haben! Aber bevor jetzt kommt *ja Bücher habe ich auch* möchte ich euch ein bisschen etwas von diesem ganz Besonderen Buch erzählen!

Wie ihr im Titel schon gelesen habt geht es um das Handbuch für Hundetraining von Ulmer!

Handbuch für Hundetrainer*

Jetzt fragt ihr euch sicher *Ja aber die ist doch garkein Hundetrainer???* Genau, ich bin kein Hundetrainer lerne aber gerne neues dazu und habe sowieso vor einmal die Hundetrainer Ausbildung zumachen!

Und da wir selbst 3 mal die Woche in die Hundeschule gehen finde ich es toll auch neue Ideen einzubringen….

IMG_1882

Aaaaber jetzt fange ich mal an euch über das Buch zu erzählen 😉

In dem Buchschreiben die Autorinnen die Tierärztinnen Viviane Theby und Celina del Amo die sogar die Zusatzbezeichnung „Verhaltenstherapie“ hat alles über:

-Kommunikation mit dem Kunden: Erstkontakt, Lernatmosphäre

-Lerntheorie: Formen des Lernens, Hilfsmittel in der Ausbildung

-Verhaltensbiologie des Hundes: Interpretation des Ausdrucksverhaltens, Rasseeigenschaften, Genetik und Verhaltensentwicklung

-Anatomie und Physiologie: Einfluss auf das Verhalten, Erkrankungen, Erste Hilfe, Ernährung

-Trainingsgestaltung: Trainingspläne, Kursgestaltung, Problemlösungen

-Hund und Recht: Rechtsgrundlagen, Gesetztexte,Musterverträge

-Marketing: betriebswirtschaftliche Tipps und Tricks

IMG_2322

(Tonia wurde das Spiel zu viel und sie wehrt sich jetzt sichtlich) Nur eine Drohung an Rudolf!

(Rudolf und Buddy spielen indem sie sich gegenseitig leicht in den Hals kneifen und anrempeln. Ab und zu kommt es auch zum „Umarmen“ wenn sie beide auf den Pfoten hochgehen“)

Links= Rudolf, Tonia und Elvis spielen zu dritt und Rudolf  versucht neue Spiel aufforderungen zu machen wenn die 2 kein interesse an ihm zeigen!

Rechts= Tonia neben einem Weimeraner und einem Setter 🙂

IMG_2169

(Rudolf freut sich mit seinem Tau angerannt zu kommen)

 

Für den einen werden manche Themen wie z.B Umgang mit dem Kunden  bestimmt nicht Interessant klingen jedoch finde ich es auch als „Nicht-Hundetrainer“ sinvoll zu lesen wie man mit anderen Hundehalter umgzugehen hat. Man lernt auch Dinge wie „Was sollte man niemals über einen Fremden Hund sagen“ um sich nicht unnötig mit anderen anzulegen! 🙂

Als Hundetrainer wird man aus diesem Buch bestimmt noch viel lernen können und es ergänzt das breite Wissen um ein fachgerechtes effizientes und modernes Training um eventuell irgendwann die eigene Hundeschule eröffnen zu können.

Selbst Themen wie Anatomie und Physiologie sowie tolle Aufzeichnungen und Bilder des Körperbau vom Hund wird gezeigt.

Wenn man vielleicht selbst einen „Problemhund“ oder einfach einen Hund Zuhause hat mit dem man noch viel üben will kann man mit den Hilfreichen Tippsund Tricks professioneller üben und kann sich an den vorgegebenen Trainingsplänen entlang hangeln…

Wie auch auf der Homepage von Ulmer beschrieben kann man die Folgenden Sätze  nur bestätigen: Dieses Handbuch bietet einen breiten Überblick über die fachlichen Inhalte, die jeder Hundetrainer als Arbeitswerkzeug stets parat haben sollte. Kein mühsames Zusammensuchen der einzelnen Inhalte mehr in verschiedenen Büchern: Ob Verhaltensbiologie, Lerntheorie oder die Kommunikation mit dem Kunden – hier bleibt keine Frage offen. IMG_2099

Leckerli? Ja oder Nein?

Mir hat die Erklärung zu den Leckerli besonders gut gefallen aber hört selbst!

Man hört ja immer wieder von Hundehaltern „ach der braucht keine Leckerli oder nein der macht das alles mir zuliebe“

Natürlich macht der Hund für seinen Halter auch einiges und es sollte auch nicht nur Abhängig von Leckerli sein aber….

Würden sie auch dem Chef zuliebe arbeiten gehen und auf den Lohn verzichten?

Ich denke sicher die meisten nicht! Das heißt aber auch nicht das man den Hund mit Leckerli vollstopfen sollte, sondern beim Training ab und zu wenn der Hund etwas gut macht gibt. Man kann auch langsam mit der Belohnung herunter fahren wenn man häufig die selben Aufgaben macht oder der Hund nicht mehr viel benötigt 🙂IMG_2121

Meine Meinung:

Ich bin begeistert von dem Buch! Es umschreibt die Themen nicht nur sondern geht auf alles ganz toll einzeln ein! Mit gutem Gewissen kann ich es jedem ansHerz legen der sich auch nur ein bisschen für Hunde interessiert. Jeder Hundetrainer sollte dieses Buch wenigstens einmal gelesen haben oder vielleicht sogar selbst besitzen denn ich bin mir sicher das auch viele andere überzeugt sein könnten!

Ich persönlich habe viele neue Inspirationen bekommen bei Tonia die Aufmerksamkeit etwas zu steigern und freue mich schon auf die nächste Trainingsstunde! Anhand der tollen Beispiele sieht man Dinge auch anders….

Wie findet ihr das „Handbuch für Hundetrainer“?

*Affiliate Link!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Handbuch für Hundetrainer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s