Bücher Rund um den Hund? Top oder Flop?

Als Hundehalter findet man sehr viele verschiedene Bücher die spezielle Themen aufgreifen. Doch viele sind leider so blöd und leider schlecht verständlich geschrieben das man sie in der nächsten Sekunde einfach nur in die Ecke klatschen könnte… Ich stelle euch heute aber 6 Bücher vor die genau das Gegenteil sind; nämlich interessant und informativ! Dabei geht es um Themen wie Barfen, Hundeerziehung, Leben mit Hunden oder einfach nur Hunderassen.

Hunde barfen- Alles über Rohfütterung!

Als erstes beginne ich mal mit einem zurzeit sehr beliebten Thema! Nämlich Barfen! Ich denke viele von euch werden es schon kennen-die Rohfleischfütterung für den Hund. Jeder weiß sicher das man hierbei aber nicht nur das Fleisch sondern auch Zusätze,Obst & Gemüse sowie natürlich Knochen und andere Dinge hinzugeben muss. Aaaber alles zusammen mischen geht hier leider nicht ganz so leicht wie es sich anhört… Man muss alles genau Berechnen. Schwerwiegende Fehler kann man besonders bei der Gabe von Zusätzen verursachen.Denn zu viel oder auch zu wenig zu geben ist sehr falsch. Hiebei können Nieren-Probleme usw. auftreten aaaaber darauf möchte ich jetzt gar nicht weiter eingehen denn wir möchten euch ja nicht so viel schlechte Gedanken einflösen sondern die Ursachen bekämpfen!

Und da habe ich nach guten Barf-Büchern auschau gehalten… Im Verlag von Ulmer wurde ich dann fündig! Unzwar Hunde Barfen- Alles über Rohfütterung! In dem Buch ist alles nicht in einem Satz erklärt da dies beim Barfen auch schwer richtig geht, aber es ist ein toller „Leitfaden“. Und an alle die immer denken „hoffentlich mache ich nichts falsch 😦 “

Hier wird so gut wie alles erklärt! Beschrieben wir in eigenen aufteilungen über Kupfer, Zink, Spurenelementen, Eisen, Mangan, Jod, Selen, Vitamine, Calcium und Phosphor, Mineralstoffe… und wie sich dies alles auf den Körpfer vomHund auswirkt. Wichtige Merkkästen sind deutlich mit Fakten aufgezeichnet und wie sich alle Stoffe auf den Hundekörper auswirken! Aber das ist natürlich nicht alles.. Auch über alle möglichen Pflanzenöle usw. wird geschrieben! Aber ich empfehle euch eins; schaut euch das Buch an und Ihr werdet begeistert sein!

Jagdhund ohne Jagdschein?

Der Weg zum glücklichen und gehorsamen Begleiter!

Hunde stammen alle vom Wolf ab.Ob Jagdtrieb nun stark ausgeprägt ist oder eher weniger hängt von Rasse zu Rasse,Charakter zu Charakter oder dem bisherigen Lebensweg ab!

Tonia hat durch Ihre Jahre als Straßenhund einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb und dies muss ich im Wahrsten Sinne des Wortes Nutzen und in die richtigen Bahnen lenken. So werde ich häufig angeschrieben ob ich Tipps habe um den Jagtrieb zu unterdrücken?! Meine Antwort darauf ist aber nur „Ein Jagdhund braucht keine Alternativbeschäftigung, sondern eine artgerechte Beschäftigung-bestenfalls in der freien Natur- und das geht auch, ohne das der Hund Wild stört oder gar hetzt!

Und genau das steht so auch in dem Buch Jagdhund ohne Jagdschein? von Sabine Middelhaufe das ihr bei Kynos erhalten könnt.

Ganz erlich- ich bin begeistert von dem Buch! Es beantwortet alle Fragen die ich mir schon immer einmal über den Jagdtrieb von Tonia gestellt habe und auch die passenden Übungen finde ich ganz individuell und Klasse!

Ich kenne das Gefühl wenn man mit dem Hund spazieren ist und ihn leider nur an der kurzen Leine halten kann weil er sonst jagen würde und man einfach nicht weiter weiß. Mit Tonia musste ich das so fast 1,5 Jahre mit machen weil ich es einfach nicht besser wusste was ich da machen kann.. Nirgens konnte mir auch geholfen werden!

Alles das was ich mir jetzt innerhalb 3 Jahren mit Tonia in mühseliger Arbeit mit Tiefen und höhen alleine aufgebaut habe wird in dem Buch wiedergegeben ohne das man wie ich kurz vor dem verzweifeln ist! Für alle Jagdlich orientierten Hunde bzw. natürlich Halter ist dieses Buch ein Must have! 🙂

Jeder Hund kann gehorchen lernen!

Ein sehr interessantes Buch findet ihr bei dem Verlag mvgverlag; Das Buch jeder Hund kann gehorchen lernen- Schluss mit der Leckerchen-Lüge und 22 weiteren Irrtümern der Hundeerziehung von Dirk Lenzen. Für mich ist das Buch sehr interessant da ich bei vielen seiner Meinungen leider eine andere Meinung vertrete. Dirk Lenzen gibt in dem Buch wertvolle Tipps, wie jeder Hundebesitzer gewaltfrei und ohne ständige Bestechung eine tiefe Bindung zu seinem Hund aufbauen kann.

In dem Buch stehen verschiedenste Irrtümer die aufgelistet, beschrieben und erklärt werden 🙂 Vieles kann ich aus eigenen Erfahrungen wirklich bestätigen und mit gutem Gewissen vertreten.

Eigentlich ist es in meiner kleinen Hunde-Bibliothek mal etwas ganz anderes, denn sonst habe ich immer bunte Bücher mit vielen Bildern die sich häufig selbst erklären und in diesem findet man ab und zu ein schwarzes Bild, sonst nur Text! Dies hebt den eigentlichen Inhalt aber gut hervor!!!

Jetzt habe ich viel herum geschrieben um den heißen Brei 🙂 Das Buch ist meiner Meinung nach für Fortgeschrittene Hundehalter sehr geeignet. Vieles wird einfach noch einmal klar und ersichtlich dargestellt und wieder gegeben. Man findet sich auch in einigen Texten selbst wieder und die Erfahrungen sehen relativ gleich aus!

400 Hunderassen von A-Z

Es gibt ja soooo viele Hunderassen… Wie kann man sich denn nun am besten für eine Rasse entscheiden? Es gibt so viele verschiedene Hunde die sich in Aussehen, Charakter und Verhalten unterscheiden. Ganz viele verschiedene Gruppen und natürlich auch Rassen die noch gar nicht anerkannt sind…

In den meisten Hundebüchern findet man höchstens 200 verschiedene Rassen. Häufig mit wenig Informationen über den Charakter und auch das Aussehen stimmt oft nicht. Natürlich sollte man einen Hund von einer  Rasse nicht unter einen „Hut“ stecken und annehmen das er so wie in der Beschreibung aber die meisten Informationen die man erhält sind dann doch sehr wichtig.

Das Buch von Gabriele Lehari „400 Hunderassen von A-Z“ enthält sehr ausdrucksstarke Fotos jeder Rasse und a´man bekommt einen guten Blick auf Herkunft, Größe, Gewicht, Farben usw.

Für mich ist das Buch besonders schön da wir gerade ja den Gentest durchführen lassen haben! Da in den beiden ja über 9 unterschiedliche Rassen sind ist es für mich nun leichter mehr über Ihre Gene und Vorfahren zu erfahren 🙂

Es ist sehr spannend Hunderassen zu sehen und kennen zulernen die man vorher noch nie gesehen hat und dann schon eigene Erfahrungen in „Gespräche“ mitbringt .Top Buch Empfehlung!

Lassie, Rex & Co.

Einigen von euch wird das Buch bestimmt schon etwas sagen! Vor ein paar Wochen stellte ich euch hier auf dem Blog nämlich das Buch „Lassie, Rex & Co. klären auf“ vor. Da ich so begeistert von dem Buch war, habe ich mir vorgenommen auch das 2te Buch nur ohne „klären auf“ zu lesen und euch vorzustellen 🙂

Eigentlich dachte ich schon das man das Buch nicht mehr Toppen kann… Muss jetzt allerdings einwirken, denn auch Lassie,Rex & Co. ist Klasse!

Ihr findet 37 verschiedene Kapitel! Hier geht es von Welpenausstattung-  Leinenführigkeit! Besonders an diesem Buch ist mir aufgefallen das es besonders für Menschen die vielleicht sogar noch gar keinen Hund haben sehr toll erklärt ist! Dinge wie „Wie alt sollte der Welpe beim Kauf sein?“ und weitere Fragen werden gut beantwortet!

Für alle die sich für das andere Buch „klären auf“ nicht sicher genug gefühlt haben finden hier ein tolles und leicht zu verstehendes Buch! Die Bilder wurden wieder einmal süß aufgemalt und geben den eigentlichen Inhalt gut wieder!

Lassie, rex & Co. findet ihr im Verlag von Kynos und das Buch wurde von Dr.Felicia Rehage und Eiko Weigand geschrieben.

Ich bin sicher das die Bücher jeden auf neue Ideen bringen werden, etwas an der Hundeerziehung zu verändern und kann sie jedem ans Herz legen . Wenn mich also jemand fragt „Was kannst du mir für Hunde-bücher empfelen?“ antworte ich darauf LASSIE, REX & CO. 🙂

WAS HUNDE DENKEN- Alles, was Sie über das Innenleben der Vierbeiner wissen müssen!

Hunde wissen fast alles über uns-wie wir uns fühlen, ob gut oder schlecht. Aber was wissen wir eigentlich über unsere treuen Vierbeiner?! Wir sind leider noch nicht ganz so weit aber kommen immer mehr hinter die Fassaden 🙂 (Geht der Spruch nicht so) *kicher…

In dem Buch „Was Hunde denken“ geschrieben von Thomas Görblich erfahrt ihr was eigentlich in dem Kopf der treuen Vierbeiner vorgeht. Es geht Kapitel-Weise durch. Es fängt an mit dem Prolog, per Anhalter durch die Evolution, The World According to Bark, Das Fester zum Hirn, Buena Viszla Social Club, Being Jack Russell, Die dunkle Seite des Hundes, Der Rezorsist und Epilog!

Erstmal klingen die Kapitel es vielleicht etwas merkwürdig aber beim Lesen versteht man langsam immer mehr den Inhalt und fängt an sich viele Gedanken zu machen.

Auf Seite 60 ungefähr wird außerdem auch das Gehirn des Hundes erklärt. Den Teil finde ich persönlich sehr interessant!

Durch die vielen Dialoge was der Hund wirklich denken könnte wenn der Halter etwas sagt gewinnt das Buch vertrauen und einen gewissen Teil Sympathie!

Meiner Meinung ist es kein Erziehungs Buch aber toll für Menschen die einfach gerne in den Hund „hineinhören“ möchten, ohne irgendwelche Tipps zu erhalten wie man z.B. am besten Kommandos übt 🙂

liebe deinen HUND- bewusst leben / bewusst füttern

Oli Petszokat hat 2015 das Buch liebe deinen Hund geschrieben für den Verlag Cadmos geschrieben. Viele kennen ihn sicher (Ich vorher leider nicht -schäm :)) und wissen das er jetzt sogar einen eigenen Hundeladen hat!

Er barft auch und ist davon selbst sehr überzeugt. In seinem neuen Buch schreibt er darüber wie man ganz einfach barfen kann und erklärt alles Rund um über Knochen, Fell und Mageninhalt, Leckerlis und Dosen-Barf wie z.B. von Dr.Clauders das ich euch auch in einem unserer letzten Beiträge vorgestellt habe!

Aber nicht nur über dieses Thema schreibt er.. Auch der Alltag mit Hund, Urlaub mit Hund usw. Besonders gut gefällt mir persönlich das Kapitel „Allerlei Nützliches“ denn hier wird über GPS, Giftköderradar… geschrieben!

Ich kann das Buch besonders weiterempfehlen für Hundehalter die gerne neue Inspirationen rund um das Leben mit Hund erhalten möchten, um aufmerksamer und gewissenhafter umzugehen und sich so an Oli Petsokat orientieren können 🙂

Team Dog- Hundeerziehung nach der Seal-Methode

Mike Ritland ist ein Hundetrainer der US-Eliteeinheit. Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Hund und Besitzer ist bei lebensgefährlichen Einsätzen der Navy Seals ist extem wichtig! Doch nicht nur dort…

In seinem Buch „Team Dog“  lernt man den Hund und seine Reaktionen besser zuvertstehen. Befehle durchzusetzen. Die Stellung als bester Freund des Hundes in der Familie zu festigen.

Ehrlich gesagt hatte ich am Anfang den Schein als sei es eher ein Buch in dem beschrieben wird wie man am besten Gewalt auf den Hund ausübt… Dies trübte aber bis zum Kapitel der Halsbänder. Aufgelistet waren ELektro-Stachel usw. Halsbänder und Herr Ritland probierte ein Elektro Halsband an sich selbst aus was ich für wirklich gut empfinde. Denn so etwas soll man erst einmal selbst am eigenen Leib erfahren bis man es seinem armen Tier zumutet!

Im Buch wird auf sehr viele Kleinigkeiten eingegangen die aber dennoch wichtig sind! Außerdem werden wichtige Informationen über den Körper des Hundes beschrieben! Ihr findet einen langen Text über das Fell des Hundes, die Pfoten, das Ohr, die Nase, die Augen die Zähne, Ausscheidungen usw. 🙂

Besonders für Anfänger ist es ein Klasse Nachschlagewerk das bestimmt noch die ein oder andern Tipps in sich trägt!

DANKE DOG! -Ein Hund ist die beste Medizin

Birgit Lechtermann kam vor 25 Jahren auf den Hund und schreibt in dem Buch „Danke Dog“ über die Bereicherung durch ihn in allen Lebenslagen.Außerdem wird das Buch von einigen Promis wie Barbara Becker, Götz Otto, Birgit Schrowange oder Jürgen Drews, die mit herzerwärmenden Anekdoten das große „Dankeschön an den Hund“ ergänzen.

Sie schreibt über Hunde, durch die Kinder in der Schule besser werden. Hunde die Krebs er schnüffeln können, flirtvermittler spielen und Stress mildern können!

Alle die einfach einmal Danke sagen möchten und glücklich sind einen Hund zu halten.

Mir gefallen die einzelnen Geschichten sehr gut und auch andere Hunde in Familien kennen zu lernen ist einmal sehr interessant!

Das Buch „Danke Dog“ findet ihr bei dem Verlag Zeit Geist Media für 9,95 Euro!

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s