Bücher rund um den Hund 2! :)

Und schon wieder haben sich bei mir einige Bücher angesammelt die ich euch gerne präsentieren würde 🙂 Ob wir sie nun positiv oder eher negativ fanden lest ihr in den jeweiligen Beiträgen! Also seid gespannt 🙂

Richtig tolle Hundetricks

Spiel, Spaß und Fitness für clevere Hunde und ihre Menschen · Tricks und Kunststückchen, die jeder mit seinem Hund leicht einüben und vorführen kann · Von Pfötchen geben und Männchen machen über Balancieren und Tanzen bis zu Reifenspringen, Leiterlaufen, Botendiensten, Lesen und Zählen · Extra: Fallbeispiele vom Set mit Einblicken in die Profi-Arbeit der Autorin mit Film- und Fernsehhunden.

Unsere Meinung:

Das Buch hat mich positiv überrascht. Sehr schön werden die Schritte der Tricks erklärt, diverse Hilfestellungen gezeigt. Und in dem Buch wird man auch auf Lernproblematiken eingegangen. Hunde sind eben verschieden. Auch die Erklärung, dass und warum es einen Unterschied macht, ob man alleine übt oder Zuschauer dabei hat, ist klasse.

Das Buch „101 Hundetricks“ (findet Ihr ganz unten) hat mir von der Aufteilung etwas besser gefallen, allerdings sind hier die Erklärungen etwas besser 🙂 Wenn man nicht ganz so viele Tricks braucht und gerne die etwas günstigere Variante hätte ist das Buch aber perfekt geeignet! Vielleicht auch ein tolles Geschenk!

Die schnelle Hundeschule

Die Hundeschule für zuhause: alle Basics für den gut funktionierenden gemeinsamen Alltag · Kommunikation, artgerechte Haltung, Lernen der Kommandos, Verhalten unterwegs und zuhause, Probleme vermeiden, Übungen für den Stadthund · Praktisches Doppelseiten-Prinzip: links die Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Text, rechts die dazugehörigen Bildserien.

Unsere Meinung:

In dem Buch „Die schnelle Hundeschule“ findet Ihr alle Grundlagen Schritt für Schritt erklärt. Seien es leichte Kommandos wie Sitz, Platz und Bleib bis hin zu Begegnungen mit anderen Hunden. Für mich war in dem Buch jetzt leider nichts neues mehr zu erfahren… Allerdings ist es immer toll, auch die alten Übungen noch einmal zu wiederholen um Spaß und Spiel ins Training einzubauen! Für alle Hundeanfänger oder Interessierte sicher ein Super Buch!

Anti-Giftköder Training

Giftköderwarnungen sind seit einiger Zeit die größte Sorge unzähliger Hundehalter. Dachte man früher gerne „Das betrifft mich nicht“, wird durch Giftköder-Warn-Apps und Social Media immer deutlicher, dass die Gefahr auch vor der eigenen Haustür lauert. Es scheint geradezu ein Trend bei Hundehassern, vergiftetes oder mit Rasierklingen gespicktes Futter auszulegen – und das nicht nur in Großstädten. Mit diesem Buch bekommen besorgte Hundebesitzer einen gut durchdachten, effektiven Trainingsplan, um ihren Hund zu schützen: Vom Draußen-Staubsauger zum braven Hund, der leckere Verlockungen anzeigt, statt sie hinunter zu schlingen.

Unsere Meinung:

Giftköder… Das man sich über sowas heutzutage Gedanken machen muss ist wirklich traurig… Aber leider gibt es immer wieder gestörte Menschen die meinen den armen Tieren etwas anhaben zu müssen. Letztes Jahr im Sommer war es auch hier in Mainz dann so extrem mit den Giftködern das ich lange überlegt habe ob ich Tonia einen Maulkorb holen soll… Habe ich dann auch und so sind wir knapp 2 Wochen im Feld mit Maulkorb unterwegs gewesen… Aber ist das Sinn und Zweck? Warum nicht einfach langsam antrainieren das nichts (was nicht von Frauchen kommt) gefressen werden darf! Und dabei kam dann das Buch „Anti-Giftköder-Training“ ins Spiel. In dem Buch lernt man sich in kleinen Trainingsschritten langsam vorzuarbeiten, um sein Ziel dann zu erreichen! Das der Hund keine Giftköder oder sonstiges frisst! Alle die sich für das Thema interessieren und es gerne mit dem Hund trainieren möchten werden mit dem Buch sehr zufrieden sein!

 

Tierärzte können die Gesundheit Ihres Tieres gefährden

In ihrem Bestseller Hunde würden länger leben, wenn … hat Dr. Jutta Ziegler die grassierenden Missstände in der Behandlung von Katzen und Hunden angeprangert und damit viele Haustierhalter zum Umdenken gebracht. Die Tierärztin erhielt Hunderte von Zuschriften, in denen beunruhigte Leser sie um Rat baten. Ihr neues Buch greift nun die häufigsten Sorgen, Probleme und Fragen anhand von echten Fallbeispielen aus ihrer Praxis auf. Sie erläutert anschaulich, welche Therapien bei bestimmten Krankheiten zur Verfügung stehen und gibt Empfehlungen, wie die schnellste und schonende Genesung des Haustieres erreicht wird. Prävention und Heilung von Krankheiten sind ebenso Teil der Sprechstunde wie die Themen Bewegung und die richtige Ernährung von Hunden und Katzen, da gerade bei der Fütterung besonders viel falsch gemacht wird. Als Expertin auf dem Gebiet der Naturfütterung hat Dr. Ziegler speziell zu diesem Thema zahlreiche wertvolle Tipps bereit. Ein Buch, das jedem Tierhalter die Augen öffnet.

Unsere Meinung:

Jutta Ziegler schreibt in Ihrem Buch ehrlich, kritisch, sachlich und doch emotional deutlich, wie Hundebesitzern „zum Wohle“ ihres Tieres das Geld aus der Tasche gezogen wird. Nach dem ich das erste Buch „Hunde würden länger leben wenn…“ gelesen habe war ich sehr begeistert und es ist auf meine Top 10 Liste gewandert. In dem zweiten Buch von Jutta Ziegler wird sehr viel auf Krankheiten eingegangen und die neuen Wege in deren Therapie. Dies ist war ein Thema das mich nicht ganz so interessiert allerdings konnte ich dann doch mit sehr guten Argumenten überzeugt werden 🙂 Besonders toll finde ich es das endlich einmal Bilder von den Fällen bzw. Krankheiten der Tiere zu sehen sind…. Top Buch  aber ich empfehle euch erst das Buch „Hunde leben länger wenn… zu lesen“

 

Natürliche Gesundheit für Hund und Katze

 

Dr. Pitcairn gibt Antworten auf viele Fragen: Wie wähle ich ein gesundes Tier? Wie pflege ich ein krankes Tier? Wie erfolgt die Sterbebegleitung?

Die praktischen Behandlungshinweise reichen von Beschwerden wie Allergien, Haarausfall, Hauterkrankungen, Würmern, Appetitverlust, Durchfall, Husten und Augenerkrankungen über Vergiftungen und Notfälle, Epilepsie, Probleme nach Impfungen und Kastration bis zur Hüftgelenksdysplasie, Arthrose, Tumoren, feliner Leukämie, Toxoplasmose, Staupe und Verhaltensproblemen. Ein Ratgeber, der sowohl Tierhaltern als auch Therapeuten eine unglaubliche Fülle an wertvollen Tipps gibt.

Unsere Meinung:

Ich weiß nicht warum, aber als das Buch mit der Post bei mir ankam und ich die ersten Seiten durchblätterte hat es mir Anfangs nicht gut gefallen… Doch dieser Schein trübte, denn beim reinlesen wurde es immer besser. Ich befasse mich ja sehr mit der Ernährung von Tonia und Rudolf und bin der Meinung das man immer wieder etwas neues dazu lernen kann. Ja und wieee… das ist mir dann auch klar geworden. In dem Buch wird einfach auf alles eingegangen und egal welche Frage, ich bin mir sicher das man zu allem eine Antwort findet 🙂 Klare Lese Empfehlung !

Hundepsychologie

Dieses Standardwerk zur Ethologie von Wölfen und Haushunden bietet eine Fülle an Erkenntnissen und verhaltenskundlichen Beobachtungen, die aus der über 20-jährigen Forschungsarbeit der Autorin resultieren. Das Wesen des Hundes, seine Abstammung vom Wolf und Entwicklung zum Begleiter des Menschen, die vielfältige Hundesprache, die Verständigung mit dem Menschen, die Entwicklung der Welpen werden beschrieben und in Fotos und Zeichnungen detailliert dargestellt.

Unsere Meinung:

Hundepsychologie über das Sozialverhalten und Wesen, Emotionen und Indivitualität! Wie verhalten sich Wölfe im Gegensatz zu Hunden? Wie ist der Unterschied zwischen den beiden, in Sachen Ausdrucksverhalten und Kommunikation? Was ist Defensivdrohen?

Alles das wird euch in dem Buch beantwortet und Ihr erfahrt noch vieles eher über die Hundepsychologie. Eigentlich kann man den Inhalt fast gar nicht zusammenfassen denn es passiert wirklich viel. In dem Buch habe ich Dinge erfahren von denen ich vorher nie gehört habe. Die DVD war von der Qualität zwar nicht die beste aber dafür extrem aufschlussreich.

Mantrailing for Fun

Frei nach dem Motto: Raus aus dem Trailalltag – Rein ins Trailvergnügen werden mit spannenden „Eventtrails“ zu verschiedenen Schwerpunkten neue Übungsinhalte vermittelt und bereits erlernte vertieft. Die in diesem Buch vorgestellte Form des Trainings bietet Abwechslung und immer neue Herausforderungen für Mensch und Hund.

Unsere Meinung:

Schon am Anfang ist mir sehr positiv aufgefallen das die Schrift im Buch relativ groß ist! Die verschiedenen Themen in dem Buch sind gut aufgeteilt und lassen sich gut zuordnen…  Ich persönlich finde Mantrailing extrem interessant und wollte schon immer mal mehr darüber erfahren. Das kleine Mantrailinglexikon am Ende passt wirklich perfekt um schnell einen Überblick zu fassen! Jemand der (wie ich) keine wirkliche Ahnung von Mantrailing hat, wird nach dem Lesen bestimmt auch so zufrieden sein wie ich!

Zappelhunde

Es gibt Tage, an denen er Sie an Ihre körperliche und nervliche Belastungsgrenze bringt? Sie zweifeln an Ihren eigenen Erziehungsfähigkeiten? Dann haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einen überaktiven Hund – und Sie sind damit nicht allein. Hilfe naht! Dieses Buch vereint persönliche Erfahrungen mit zahlreichen Informationen über die möglichen Ursachen überaktiven Verhaltens und gibt Tipps, wie man mit einem „Zappelhund“ umzugehen lernt. Inga Jung, selbst Besitzerin eines „Zappelhundes“ und erfahrene Hunde-Verhaltensberaterin, richtet sich mit ihrem Buch an alle, die überaktive Hunde besser verstehen, ihnen zu mehr Ruhe und Selbstkontrolle und auch sich selbst zu mehr Seelenfrieden verhelfen möchten.

Unsere Meinung:

Ein super Buch für Besitzer überaktiver Hunde. Frau Jung räumt gründlich auf mit den Themen „Auslasten“ und „Dominanz“ und zeigt kreative Ansätze dazu, wie man wirklich mit diesen Hunden umgehen kann. Dabei legt sie sich nicht auf „die“ Methode fest, denn die gibt es für diese Hunde nicht. Leider fehlt in dem Buch Zappelhunde eine Literaturliste… Es gibt mittlerweile soviel gute Literatur zu den Themen Training, Impulskontrolle und Beschäftigung, die einem dazu bestimmt toll weiterhelfen könnte. Das finde ich sehr schade. Ansonsten ist es top und jedem zu empfehlen.

101 Hundetricks

Verblüffende Tricks – verblüffend einfach!
Ein Hund, der Klavier spielt, die Post bringt, Lichtschalter betätigt, sein Spielzeug aufräumt oder Hockey spielt, ist kein Ausnahmetalent – die bekannte Hundetrainerin Kyra Sundance zeigt zusammen mit ihrem Hund Chalcy

• Wie sie die Klassiker „Pfote geben“, „Aus“ und „Rolle“ spielerisch üben,
• Wie viel Spaß auch alberne Tricks wie „Kuckuck“, „Schäm’ dich“ und „Taschendieb“ machen,
• Wie der Hund lernt, den Telefonhörer abzunehmen oder die Fernbedienung zu suchen,
• Wie er beim Fußball, Basketball oder Hockey zu sportlichen Höchstleistungen gelangt,
• Wie er Zuschauer begeistert, indem er zählt, Gegenstände beim Namen unterscheidet oder Schmuggler überführt.

Unsere Meinung:

In diesem Beitrag heute gefallen mir echt viele Bücher sehr gut und auch das letzte ist echt der Hammer! Ein Buch über Hundetricks…. Geht es besser? Ich denke nicht, denn das Buch lässt keine Wünsche übrig. Wenn der Hund z.B. noch ein Welpe ist kann man sehr gut die Übungen „leicht“ ausprobieren und sich langsam durch „mittel“, „fortgeschritten“und „für Profis“ hocharbeiten. Für alle Hunde die mit Tricks zu begeistern sind, fast schon ein must-have!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s